Sport- und Gesundheitskurse finden wieder statt

Die kfd St. Dionysius Capelle bietet wieder Gymnastikkurse und Gesundheitsprophylaxe mit Qui Gong und Tai Ji an.

Der Gymnastikkurs für Frauen „Den Rücken stärken“ beginnt am Montag, den 17.08.2020 um 19:00 Uhr.

Der Kurs Qi Gong und Tai Ji für Frauen und Männer startet am 20.08.2020. Bis zu den Herbstferien findet nur 1 Kurs um 19.00 Uhr statt, nach den Herbstferien je nach Anmeldezahlen zwei Kurse um 18:30 Uhr und um 19:30 Uhr.

Die Sportkurse finden in der Dorfhalle Capelle an der Grundschule statt, Treffpunkt ist am ersten Übungsabend auf dem Schulhof.

Die Leitung beider Kurse hat Heilpraktikerin Veronika Brinkert, Anmeldung am ersten Übungsabend oder unter 02599 / 1349.

Ab 06.10.2020 findet auch wieder Dienstags der Kurs „Bewegung für Senioren“ um 10:00 Uhr im Pfarrheim Capelle statt, die Leitung haben Elisabeth Nowotny und Petra Reher.

Für die Gesundheit müssen die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, weitere Infos siehe hier.

Hinweis zu Corona März 2020

Auf Grund der immer dringenderen Warnungen und der schnellen Verbreitung bzw. Ansteckungsgefahr durch den Corona-Virus hat sich der Diözesanverband Münster e. V. entschlossen, alle geplanten Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen.
Auch wir vom Team der kfd Capelle haben uns auf Empfehlung des Diözesanverbandes Münster e. V. und der Region Lüdinghausen entschieden, daher ebenfalls alle geplanten Veranstaltungen abzusagen. Dies gilt voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien.
Wir danken für Ihr/Euer Verständnis und wünschen Ihnen/Euch, dass alle gesund bleiben.

Equal Pay Day 2020

Wegen der aktuellen Corona-Krise fällt die Veranstaltung leider aus.

Die Frauenverbände der Gemeinde Nordkirchen (kfd Nordkirchen, kfd Südkirchen, kfd Capelle, Landfrauenverband) laden in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Nordkirchen zu einer gemeinsamen kulturellen Veranstaltung zum Equal Pay Day ein.

Der Equal Pay Day markiert den Tag, bis zum dem Frauen arbeiten müssen, um durchschnittlich soviel zu verdienen wie Männer bereits bis zum 31.12. des Vorjahres. Er fällt in diesem Jahr auf den 17. März.

Zum Frauenfrühstück am 21.03.2020 findet in diesem Jahr eine Lesung zum Thema „Mut“ statt. Hier wird die Erzählerin Brigitte Scharinger-Brill Geschichten verschiedener Kulturen vorlesen, in denen es um Erlebnisse von Frauen geht, denen es gelingt, sich aus schwierigen oder bedrohlichen Situationen zu befreien. Begleitet wird die Lesung musikalisch von der Pianistin Andrea Sauer.

Die Veranstaltung findet im Pfarrheim St. Mauritius, Mauritiusstr. 2, Nordkirchen statt und beginnt um 09:30 Uhr.

Eintrittskarten zum Preis von 10,00 € können hier erworben werden:

  • Anne Tönning, Tel. 02596 / 3765
  • Rita Funnemann, Tel. 02596 / 2238
  • Drogerie Worms Nordkirchen
  • Tourist-Info Nordkirchen

Infos zum Eqal Pay Day www.equalpayday.de

Weltgebetstag der Frauen 2020

Am 6. März ist der Weltgebetstag der Frauen. Hier beten und handeln christliche Frauen gemeinsam dafür, dass alle Frauen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und würde leben können.

Der diesjährige Tag unter dem Motto „Steh auf und geh!“ wird von Frauen aus Simbabwe gestaltet.

Weitere Infos zum Weltgebetstag siehe https://weltgebetstag.de/aktueller-wgt/simbabwe

  • 15:00 Uhr Nordkirchen, Pfarrkirche St. Mauritius
  • 16:00 Uhr Capelle, Pfarrheim
  • 19:00 Uhr Südkirchen, Pfarrheim

Jahreshauptversammlung 2020

Ganz herzlich laden wir zur Jahreshaupt­versammlung am Donnerstag, dem 27. Februar 2020 um 19:30 Uhr ins Pfarrheim Capelle ein.

Alle Mitglieder haben in dieser Versammlung die Möglichkeit, Wünsche, Ideen, Fragen, Lob, aber auch Kritik, loszuwerden.

Nutze die Gelegenheit!

Das Leitungsteam freut sich darauf, Dich an diesem Abend begrüßen zu können.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung 2019
  4. Jahresrückblick 2019
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Leitungsteams
  8. Wahl einer Kassenprüferin
  9. Wahl der Kassiererin
  10. Vorschau 2020
  11. Verabschiedungen
  12. Wofür steht die kfd – Aufgaben und Ziele
    Vortrag von Gaby Reimann, Diözesanleitungsteam
  13. Verschiedenes

Aktions- und Protestwoche zur Erneuerung der Kirche

Maria.Macht.Mut.

Aktions- und Protestwoche zur Erneuerung der Kirche 09. -16. Mai 2020
Mahnwachen am 8. März und am 10. Mai 2020

Es geht weiter: Anlässlich der notwendigen Erneuerung der Katholischen Kirche rufen die kfd im Bistum Münster und Maria 2.0 im Marienmonat Mai zu einer Aktions- und Protestwoche vom 09. bis zum 16. Mai 2020 auf:

Für einen Neubeginn, Transparenz und Gleichberechtigung in der katholischen Kirche!

Für eine Kirche, die NIEMANDEN ausschließt!

Unser Motto auf den Punkt gebracht: Gleichberechtigung.Amen.

Wir stehen ein für eine Kirche, in der Frauen Führungsaufgaben übernehmen und mit ihren Berufungen ernst genommen werden. Wir wollen eine Kirche, in der Frauen Zugang zu allen Diensten und Ämtern haben und endlich zu 50% an allen Entscheidungen beteiligt sind.

Während der Aktionswoche rufen wir dazu auf, statt der normalen Dienste, Gottesdienste, Mahnwachen, Gebete, Demonstrationen, Schweigemärsche, Klageandachten, Lichterketten und vieles andere mehr zu veranstalten. Symbolisch drücken wir mit weißen Tüchern Trauer und Mitgefühl, aber auch Neuanfang aus.

Zu allen Aktionen sind auch Männer eingeladen.

Am 10. Mai 2020 wird um 11.00 Uhr eine zentrale Mahnwache auf dem Domplatz in Münster stattfinden.

Zusätzlich rufen wir am Internationalen Frauentag, dem 8. März 2020 zu zwei weiteren Mahnwachen auf :

ab 10.00 Uhr zu einer Mahnwache vor dem Dom in Xanten
(Anlass Feier 50 Jahre Diakonat für Männer)
ab 11.15 Uhr zu einer Mahnwache vor dem Dom in Münster.

Weitere Infos kfd Diozösanverband Münster

Lichtandacht der kfd Region Lüdinghausen

Lichtandacht 2020 Lüdinghausen

Als Zeichen der Solidarität und zur Unterstützung des synodalen Weges hatte die kfd Region Lüdinghausen zur Lichtandacht nach St. Felizitas eingeladen. Auf diese Weise sollte die Forderungen nach Erneuerung der Kirche und Geschlechtergerechtigkeit zum Ausdruck gebracht werden.

Wegen des schlechten Wetters fand die Veranstaltung nicht wie geplant vor der Kirche sondern im Pfarrheim statt. Alle Teilnehmer hatten Voratsgläser mit Kerzen mitgebracht, aus diesen wurde ein Lichtkreuz gebildet.

Quelle: Ruhr Nachrichten Nordkirchen 15.02.2020